BILD: skdesign/123RF.COM

Schlichtungsstelle

Die Schlichtungsbehörden werden auch Schlichtungskomission, Wohnungsamt, Mietamt oder Schlichtungsstelle genannt. Diese erste Instanz zur Behandlung von mietrechtlichen Streitigkeiten ist paritätisch zusammengesetzt. Sowohl Vertreter des HEV als auch der Mietverbände sind vertreten.
Zuständig ist immer die Behörde, die für den Ort der Mietsache zuständig ist. 

Aufgabe der Schlichtungsstelle:

  • die Beratung der Parteien in Mietfragen
  • das Herbeiführen einer Einigung bei Streitigkeiten zwischen den Mietparteien
  • das Fällen der nach Gesetz erforderlichen Entscheide
  • als Schiedsgericht zu amten, wenn die Parteien dies verlangen
  • In einigen Fällen (namentlich: Kündigung, Erstreckung des Mietverhältnisses und Verwendung von hinterlegten Mietzinsen) können sie Entscheide fällen.

Die Schlichtungsstelle wird auf Gesuch jener Partei tätig, welche eine Forderung an die anderen Partei hat. Im Gegensatz zum Gerichtsverfahren ist das Schlichtungsverfahren kostenlos.

Zusammensetzung

Name  Funktion  Zur Wahl gestellt durch  
lic. iur. Walter Züger  Präsident  
lic. iur. Carmen Mühlemann  Stv. Präsidentin  
Andrea GislerMitgliedHEV Glarnerland
Myriam RhynerErsatzmitgliedHEV Glarnerland
Fabiola EllingerMitgliedGlarner Mieterinnen- und Mieterverband  
Yvonne HutzliErsatzmitgliedGlarner Mieterinnen- und Mieterverband
Janette GrabSekretariat und Aktuarin  

Adresse/Auskünfte:

Schlichtungsbehörde für Mietverhältnisse des Kantons Glarus
Zwinglistrasse 6
8750 Glarus
Tel 055 646 66 00
Fax 055 646 66 09
E-Mail: mietschlichtungsstelle(at)gl.ch

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten: Mo bis Do 08.00 - 11.30 und 13.30 - 17.00 Uhr.
Für Rechtsauskünfte und Besprechungen ist eine vorgängige Terminabsprache erwünscht!  

Zuständigkeiten:

Gemäss Art. 274a des Schweizerischen Obligationenrechts haben die Kantone regionale, kantonale oder kommunale Schlichtungsbehörden einzusetzen, die bei der Miete unbeweglicher Sachen:

Die Parteien in allen Mietfragen beraten;
in Streitfällen versuchen, eine Einigung zwischen den Parteien herbeizuführen;
die nach dem Gesetz erforderlichen Entscheide fällen;
die Begehren des Mieters an die zuständige Behörde überweisen, wenn ein Ausweisungsverfahren hängig ist;
als Schiedsgericht amten, wenn die Parteien es verlangen.  

Vermieter und Mieter sind durch ihre Verbände oder andere Organisationen, die ähnliche Interessen wahrnehmen, in den Schlichtungsbehörden paritätisch vertreten.  

Die Schlichtungsbehörde für Mietverhältnisse des Kantons Glarus wird durch den Regierungsrat gewählt.

So suchen Sie Ihre Schlichtungsstelle

Bitte geben Sie die PLZ oder den Ort der Mietsache in das Suchfeld ein, um die zuständige Schlichtungsstelle zu finden.

Schlichtungstellen Suche